Körperorientierte Psychotherapie

"Life cannot be repaired, it can only be recreated." M. Eliade

(Leben kann nicht repariert werden, es kann nur neu geschöpft werden.)

 

Mit Methoden der Psychotherapie, der körper- und bewegungstherapeutischen Arbeit und des modernen Stressmanagements stehe ich Ihnen gerne als Therapeutin zur Seite. Ich arbeite mit Methoden der Systemischen Therapie, die unser Umfeld mitbetrachtet und der Gestalt-Körpertherapie, die auf Rückmeldungen unseres Körpers achtet. Zudem ist meine Arbeit inspiriert durch Lehrer der Körperwahrnehmung und der körpertherapeutischen Arbeit, wie Karlfried Graf Dürckheim, Richard Strozzi-Heckler, Gabrielle Roth und Gerda Alexander. Seit Ende 2018 bin ich darüber hinaus in Weiterbildung zum Somatic Experiencing® Practitioner, einer Methode der körperorientierten Stress- und Traumatherapie.

Durch vermehrte Einbeziehung des Körpers, können wir die Wirksamkeit psychotherapeutischer Arbeit erhöhen.

Je mehr wir einzelne Ebenen, wie Denken, Spüren, Fühlen, Vorstellungskraft, verbales und non-verbales Verhalten bewusst in uns wahrnehmen, desto klarer können wir im Leben damit da sein und unser volles Lebenspotential entfalten. Wir werden daher diese Ebenen genauer untersuchen und jeder Einzelnen ihren Platz und ihren Raum geben. Oft lösen sich hierbei auch Verstrickungen und Überlagerungen in unserer Wahrnehmung, in unserem Denken, Spüren und Fühlen. Es erweitert sich damit nach und nach unser Blickfeld und Handlungsspielraum.

 

Wir befassen uns auch mit der Fähigkeit der Selbstregulation. Gemeint ist die Fähigkeit des Menschen, seine Aufmerksamkeit, Gefühle, Impulse und Handlungen zu steuern. Einschränkungen in unserer Selbstregulation entstehen durch Lernerfahrungen, in denen wir unsere Wahrnehmungen und unsere Impulse unterdrücken mussten. Wir Menschen können aber etwas, das uns nicht hilft auch wieder verlernen und dafür etwas Neues erlernen. Diese Prozesse bekommen in der Therapie Aufmerksamkeit, so dass sich neue Wahrnehmungs- und Handlungsmuster bilden können.

Sie lernen, Impulse und Gefühle wahrzunehmen, ohne sofort handeln zu müssen und ohne sich hilflos und ausgeliefert zu fühlen. So gewinnen Sie mehr Zugang zu innerer Stärke und bewusster Handlungsfähigkeit.


5Rhythmen Tanz- und Bewegunsgsmeditation

"The 5Rhythms are not therapy, but they are therapeutic." G. Roth

(Die 5Rhythmen sind keine Therapie, aber Sie wirken therapeutisch.)

 

Begleitend zur körperorientierten Psychotherapie hat sich die 5Rhythmen Tanz- und Bewegungsmeditation schon oft bewährt. Hier gibt es Gelegenheit zu Selbstwahrnehmung und Selbstausdruck in Bewegung. Sowohl die wilden und lauten Seiten in uns, als auch die leisen Töne und Facetten unseres Lebens finden hier ihren Platz.

Mehr über die 5Rhythmen erfahren Sie auf meiner Website: 5Rhythmen-tanzen.de.

Oder nehmen Sie dazu gerne Kontakt zu mir auf.